Auffüllen? Oder doch eine Neuauflage?

Muss ich meine Wimpernextensions wirklich ab und zu mal „erneuern“?
Warum müssen die Wimpernextensions abgemacht werden und wann können sie wieder beklebt werden?
Wie oft muss das gemacht werden?
Ist es schlimm, wenn ich meine Wimpernextensions immer nur auffüllen lasse?

„Und wie sehen meine natürlichen  Wimpern aus? “   Hmmm….  kennst du das von  irgendwoher? Jede von euch hat mir diese Frage schon mal gestellt 😉

Damit ich deine Wimpern immer unter Kontrolle habe und mir sicher sein kann, dass mit der natürlichen Wimper nichts schlimmes passiert, ist es sinnvoll die Wimpern alle 4-5 Auffülltermine abzumachen. So kann ich deine Wimpern neu diagnostizieren und —-> sehr wichtig! deinen Wimpernkranz entsprechend reinigen/behandeln.

Keine Angst! Nach der ganzen Prozedur können deine Wimpern sofort, noch am gleichen Tag neu beklebt werden ! 🙂 <3

Die Entscheidung liegt bei dir ! Es ist eine Empfehlung von mir, ein guter Ratschlag aber KEIN MUSS !

Für was entscheidest du dich ? 🙂

-Durchgehend Auffüllen alle 3-4 Wochen
-Auffüllen plus alle 4-5 mal eine Neuauflage
-Alle 6 Wochen eine Neuauflage

NOGOs bei LASHEXTENSIONS 24h!

Was muss ich bei einer Wimpernverlängerung beachten?
Darf ich mich trotzdem schminken?
Wie sieht es mit Sauna und Schwimmbad aus?

Eine Wimpernverlängerung sieht direkt nach der Behandlung immer toll aus. Damit die Lashextensions gut halten und auch in der 3. Woche noch schön aussehen und weiterhin für Komplimente sorgen solltest du so einiges beachten! Heute möchte ich euch wieder daran erinnern, was ihr in den ersten 24 Stunden nach der Behandlung vermeiden solltet 😉

Diese 24h-Regeln sind super wichtig und dürfen nicht ignoriert werden!

-KEIN WASSERKONTAKT. Deine Wimpern dürfen in dieser Zeit auf gar keinen Fall nass werden!

-KEIN AUGENMAKE-UP. Ja ja ich weiß:) Du machst nur bisschen hier und ein bisschen da. An die Wimpern kommt nichts dran und du kannst es danach vorsichtig abschminken ohne die Wimpern nass zu machen 😉 Ich kenne dich! 🙂 Und ich weiß wie du es meinst 😉 Nur leider solltest du auch darauf verzichten. Das Augenmake-up soll immer gründlich abgeschminkt werden. Danach solltest du immer ein WimpernBad durchführen um wirklich alle Reste zu entfernen. Machst du es nicht, bleiben die Make-up-Reste zwischen den Wimpern, der Kleber wird aufgelöst und die Wimpern fangen früher an rauszufallen 🙂 Da du aber in den ersten 24h die Wimpern nicht nass machen darfst, solltest du auch lieber aufs Make-Up verzichten.

-KEIN SCHWIMMBAD, SOLARIUM, SAUNA. Allgemein solltest du in dieser Zeit auf alle Dämpfe aufpassen, sei es warmer Tee, Suppe, Wasserkocher, heiße Dusche oder Spülmaschine :P:) Mach, aber so, dass der Dampf nicht in Berührung mit deinem Gesicht kommt.

-FRISEURBESUCH. Ammoniak und die warme Luft aus dem Föhn tut dem frischen Kleber nicht gut. Es kann sein, dass der Kleber dadurch nicht richtig aushärten kann und deine Wimpern an einer schlechteren Haltbarkeit leiden.

-SPORT. Ist Mord! Für die Lashextensions wortwörtlich ;P. Gönn dir eine Pause. Durch das Schwitzen im Training und die Dusche danach wird der Kleber nicht richtig aushärten können. = Schlechtere Haltbarkeit!

-AUGENTROPFEN. JA, aber nur ganz vorsichtig! Vergesse nicht, deine Wimpern müssen dabei trocken bleiben 😉

 

 

Wimpern Bürsten

Wie und wie oft soll ich meine Wimpern bürsten?
Muss ich meine Wimpernbürste reinigen/austauschen?
Welche Bürste eignet sich am besten?

Die Wimpern zu bürsten ist wichtig, damit sie nicht verknoten!  Allerdings muss man dabei so einiges beachten.
Es ist nicht immer notwendig, die Wimpern zwei mal täglich zu bürsten und schon gar nicht mehrmals am Tag. Ich weiss, es ist nur gut gemeint, nur leider schadet das viele Bürsten euren Extensions und euren natürlichen Wimpern 🙁
Wenn die Wimpern frisch gemacht/aufgefüllt sind braucht ihr sie kaum zu kämmen. Es ist wirklich ausreichend, wenn ihr das einmal nach dem WimpernBad macht. Ihr solltet die Wimpern nur dann durchbürsten, wenn es wirklich notwendig ist und nicht in jeder freien Sekunde, die ihr vor dem Spiegel verbringen könnt! 🙂
Beim Bürsten müsst ihr sehr vorsichtig sein und nicht an den Wimpern ziehen. Am besten schließt ihr das Auge, kämmt einmal vorsichtig ohne viel Druck durch und das wars! 🙂 Um die Wimpern zu formen könnt ihr auch am offenen Auge von unten kurz mit der Bürste drüber gehen. Bitte NICHT! mehr Mals an einer Stelle bürsten! Wenn die Wimpern dank dem regelmäßigen WimpernBad schön sauber sind ist das Ausbürsten nicht notwendig. In dem Fall ist weniger mehr!

Eure Bürste sollte immer weich und sauber sein. Ihr könnt die Bürste auch mit dem Reinigungsschaum für die Wimpern reinigen. Bitte keine alten Mascarabürstchen verwenden! Die sind viel zu hart.

Was passiert wenn ihr eure Wimpern zu oft und zu stark bürstet?

Beim ständigen Durchbürsten der Wimpern zerstört ihr die Klebestellen. Der Kleber wird brüchig und die Extensions fallen ab. Das ist leider sehr oft der Grund warum die Wimpern bei manchen von euch nicht so gut halten.

Viel schlimmer ist aber, was mit euren natürlichen Wimpern passieren kann. Durch zu häufiges Kämmen könnt ihr eure Wimpern aus dem Haarfollikel rausziehen. Oft sieht das aus, als ob ihr einzelne Wimpernextensions hättet, die eine  deutlich stärkeren „Ansatz“ als alle anderen Wimpern haben. Sollte sich das über einen längeren Zeitraum wiederholen, kann es leider zu einem Haarausfall führen (Traction alopecia).

Also Mädels! Immer schön vorsichtig mit dem Bürsten sein! <3

Wimpernfärbung vs. Wimpernverlängerung

Soll ich vor einer Wimpernverlängerung meine Wimpern färben lassen?
Blonde Wimpern vs. dunkle Wimpernextensions

Nein! Bitte nicht!! 🙂

Viele von euch lassen sich vor der Behandlung die natürlichen, hellen Härchen dunkler färben …..  Als Antwort auf meine Frage „Warum?“ antwortet ihr meistens, dass es nur gut gemeint war. Das glaube ich euch sofort :*  Es ändert nur leider nichts daran, dass es für mich als Stylistin  keine große Hilfe ist.

Eigentlich ist es logisch. Ihr habt sehr helle Wimpern und möchtet sie dunkler färben damit die Stylistin sie besser sehen und bekleben kann 🙂 Leider wissen sehr viele von euch nicht, dass die meisten Wimpernfarben nicht in das Innere der Wimpern eindringen sondern sich quasi auf die Härchen legen.

Die Wimpern sind mit der Farbe ummantelt. Die Farbschicht funktioniert wie ein Isolator zwischen der natürlichen Wimper, dem Kleber und der künstlichen Wimper, wodurch der Kleber nicht richtig haften kann. Im Endeffekt wird die künstliche Wimper nicht an der natürlichen Wimper kleben sondern an der Farbschicht und das bedeutet leider keine gute Haltbarkeit der Wimpernverlängerung.

Eine gut ausgebildete Stylistin wird es auch ohne Probleme hinbekommen, eure hellen Härchen vollständig und sauber zu bekleben.

Und nein, man sieht es nicht, dass eure natürlichen Wimpern viel heller als die künstlichen Wimpern sind. Davon könnt ihr euch auf den hier geposteten Bilden überzeugen.

Wimpernausfall

Wie lange lebt eine Wimper?
Meine natürlichen Wimpern fallen mit den Extensions raus!
Wieso muss ich die Wimpern alle 3-4 Wochen auffüllen lassen?
Was ist,  wenn ich bald keine Wimpern mehr habe?

Ihr braucht keine Angst zu haben, wenn ihr an den ausgefallenen Wimpernextensions eure natürlichen Wimpern entdeckt. Die natürliche Wimper wäre so oder so ausgefallen, weil sie ihren Lebenszyklus beendet hat. Die künstlichen Wimpern fallen logischer Weise mit aus, weil sie an den einzelnen natürlichen Wimpern befestigt sind 🙂 Also bitte merken: Die natürlichen Wimpern fallen nicht mit den Extensions aus, SONDERN umgekehrt 😉
Dass wir täglich Wimpern verlieren fällt uns natürlich bei den viel dickeren, dunkleren und längeren künstlichen Härchen mehr auf, ist klar! 🙂

Der Wachstumszyklus der natürlichen Wimpern beträgt ca. 3 Monate. Wir verlieren jeden Tag pro Auge 1-3 Wimpern, in einer Woche sind es  ca. 21 und in einem Monat ca. 100 Wimpern.  Damit die Wimpernverlängerung immer schön voll aussieht sollte man die Wimpern alle 3-4 Wochen auffüllen! Keine Sorge. Es ist nicht so, dass ihr irgendwann ohne Wimpern da steht. Unsere Wimpern regenerieren sich sehr schnell. In der Zeit, in der ihr die alten Härchen verliert wachsen sofort neue, gesunde und starke Wimpern nach, die dann beim Auffüllen neu beklebt werden 🙂

Fragen wie: „Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?“ sind um ehrlich zu sein überflüssig. Man kann die Frage leider nie so wirklich beantworten. Es ist ja nicht so, dass die Wimpernextensions von einem auf den anderen Tag komplett ab sind. Die Wimpern werden einfach vom Tag zu Tag immer weniger dicht, bis die irgendwann wenn man nicht zum Auffüllen gekommen ist, komplett ab sind. Das kann allerdings je nach dem Wachstumszyklus 5-6-7 Wochen dauern 😉

 

 

WimpernBad

Wie reinige ich meine Wimpern?
Welche Produkte darf ich dafür verwenden?
Muss es wirklich ein spezielles Wimpernshampoo sein?

Viele von euch haben Angst die Wimpern zu waschen. Macht bitte nicht den Fehler! Es ist sehr wichtig, dass die Wimpern nass werden und sogar regelmäßig ein Wimpernbad bekommen. Es stimmt nicht, dass die Wimpernverlängerung länger hält wenn ihr sie „trocken“ haltet. Das kann leider unter anderem zu Reizungen der Lidränder, geschwächtem Wimpernwachstum, Entzündungen oder Demodex (Augenmilbe) führen.

Einige von euch denken sich bestimmt: „Wieso soll ich denn meine Wimpern waschen wenn ich sowieso kein oder nur wenig Augen Make-up trage? „. Das ist leider auch nicht ganz richtig. Natürlich haben die Damen, die viel Augen Make-up ( Kajal, Eyeliner, Lidschatten) tragen mehr zum reinigen. Es sind aber nicht nur die Make-up Reste die sich an und zwischen den Härchen setzen. Staub und Schlafsand, die sich 3-4 Wochen lang auf eurem Lid ein schönes Leben machen sind auch nicht hygienisch und gesund für die Augen :).

Meine Empfehlung (48h nach der Behandlung):

WIMPERNBAD

Weil die Wimpernextensions so geklebt werden, dass sie ca. 1mm Abstand vom Lid haben entsteht dabei ein kleiner Absatz. Und genau dort in dieser kleinen Lücke sammelt sich unser stark beliebter „Dreck“ . Es ist auch nicht einfach und fast unmöglich das mit Pads oder Wattestäbchen zu reinigen. Um ehrlich zu sein rate ich auch immer davor ab, da die Watte immer an den Wimpern hängen bleibt oder ihr reisst euch damit die Wimpern raus.  Am effektivsten und am einfachsten klappt es mit einem Reinigungsschaum und euren Fingern! Den besten Reinigungsschaum könnt ihr ohne Probleme für kleines Geld selbst zu Hause zusammenmischen.

Was ihr dafür braucht:

Ihr braucht eine Flasche die „Schaum macht“. 🙂 Ich empfehle meinen Kundinnen das Produkt von Balea, weil es nicht teuer ist und man den Inhalt sowieso nicht braucht. Wie gesagt, es geht nur um das Fläschchen. Die Flasche gut ausspülen und die Intimwaschlotion rein tun.  Davon bitte nicht zu viel! (ca. 1cm hoch). Den Rest mit Wasser füllen. Fertig !!!!

 

Warum ausgerechnet Intimwaschlotion?

Ganz einfach ! 🙂 Es ist sehr mild für die Augen und wirkt sogar beruhigend auf Reizungen. Das Produkt enthält keine Seifen, Farbstoffe und Alkohole, die dem Kleber schaden könnten. Ausserdem hat eine Intimwaschlotion den perfekten PH-Wert von 3,8. Weil der PH-Wert sauer gehalten ist, ist die Schuppenschicht euren Wimpern schön geschlossen wodurch die  Extensions  besser haften und nicht abspringen.

Wie benutze ich den Reinigungsschaum?

Jeden Tag, oder jeden zweiten Tag verwenden.
Am einfachsten klappt es unter der Dusche.
Die Augen nass machen. Den Schaum mit den Fingern auf geschlossene Augen auftragen und leicht ohne Druck die Wimpern am Lid reinigen. Nicht reiben oder an den Wimpern ziehen.
Die Wimpern gut mit Wasser ausspülen.
Saubere Wimpern mit Papierhandtuch abtupfen.
Wimpern mit einem sauberem Bürstchen durchkämmen
Fertig! 🙂

Ihr werdet sofort merken, dass die Wimpern durch das regelmäßige waschen besser halten, schön weich bleiben und auch viel lebendiger-glänzender aussehen werden.

Den Reinigungsschaum zwei Tage vor der neuen Behandlung nicht mehr verwenden!!!!!