Das perfekte Shampoo – Keratin Treatment

Darf ich weiterhin ein Shampoo aus der Drogerie benutzen?
Ich habe ein Keratinshampoo zu Hause, das passt schon!
Mein Shampoo war sehr teuer, für das Geld kann es nicht schädlich sein, und es ist  Silikon frei!

Die Pflege danach ist sehr wichtig! Nur wenn man die richtigen Pflegeprodukte benutzt, bleibt das Ergebnis langanhaltend. Mehr dazu findet ihr auch HIER.
Am einfachsten ist es, die dafür angepassten Produkte zu benutzen. (In unserem Fall sind es die COCOCHOCO Produkte.) Mit diesen kann man nämlich nichts falsch machen. Durch das Shampoo wird das Ausspülen des Keratin minimiert und durch die Keratin Kur wird das  Haar immer wieder ein bisschen mit Keratin aufgefüllt.

Dieser Beitrag ist vor allem für die, die auf die professionellen Produkte verzichten möchten und lieber auf der Suche nach Alternativen sind. Glaubt mir es ist wirklich nicht einfach ein passendes Shampoo zu finden.  Es sind wirklich sehr viele Sachen, die man unbedingt beachten sollte. Dieser Beitrag sollte euch nicht dazu überreden alternativen Shampoos zu benutzen. Er soll euch einfach nur dabei helfen, bei der Auswahl von „nicht perfekten“ Alternativen so wenig falsch wie möglich zu machen :). Als Stylisten können wir keinen dazu zwingen, die professionellen Produkte mitzunehmen. Trotzdem möchten wir, dass ALLE Kundinnen glücklich sind und sich nicht im Stich gelassen fühlen <3

Teuer und Silikonfrei ist noch laaaange nicht ausreichend 🙂

Kurz gesagt muss das perfekte Shampoo SLS/SLES-SALZ-ALCOHOL-SILIKON-Frei sein. In Geschäften findet ihr immer riesige Regale, die voll mit verschieden Shampoos sind. Ja, es ist nur sehr blauäugig zu denken, dass ihr in der Drogerie ein Shampoo findet, auf dem schon vorne drauf „SLS/SLES-SALZ-ALCOHOL-SILIKON-Frei  Extra für Haare nach der Keratin Behandlung !“ steht.  Da muss man auf jeden Fall ein bisschen mehr Zeit einplanen, über alle Stoffe gut informiert sein und das klein gedruckte genau durchlesen.

SLS/SLES:
Sodium Lauryl Sulfate, Sodium Laureth Sulfate
– Aggressive Tenside, durch die das Shampoo schäumt und gründlich das Haar und die Kopfhaut reinigt. An sich nichts schlimmes, leider trocknen die „Reinigungsstoffe“ jedoch die Kopfhaut wie auch das Haar sehr stark aus. In Folge würden die Stoffe natürlich auch schnell das Keratin aus dem Haar ausspülen.
-> Genau deswegen schäumt das Cocochoco Shampoo nicht 😛

Keine Tenside = Kein Schaum

Andere aggressive Reinigungsstoffe, die man auch beachten bzw vermeiden sollte:
-Sodium Coco Sulfate SCS
-Ammonium Lauryl Sulfate ALS
-Ammonium Laureth Sulfate ALES
-Sodium C14-16 Olefin Sulfate
-Sodium Cocoyl Sarcosinate
-Sodium Myreth Sulfate
-TEA-dodecylbenzenesulfate
-Ethyl PEG-15 Cocamine Sulfate
-Dioctyl Sodium Sulfosuccinate
-Alkybenzene Sulfonates
-Sodium Lauryl Sulfoacetate

Milde Reinigungsstoffe, die nicht sehr schädlich für unsere Behandlung sind:
-Cocamidopropyl Betaine
-Coco Betaine
-Cocoamphoacetate
-Cocoamphodipropionate
-Lauroamphacetate
-Sodium Cocoyl Isethionate
-Coco Glucoside
-Decyl Glucoside
-Lauryl Glucoside
-Laureth-10
-Laureth-23
-Laureth-4
-PEG-10 Sorbitan Laurate

-> Diese Stoffe findet ihr auch in den Babyshampoos 🙂

 

SALZ:
Sodium Chloride
-Sehr wichtig! Die Salze spülen das Keratin sehr schnell komplett wieder raus.

ALKOHOL:
Alcohol Denat, Benzyl Alcohol, Isopropyl alcohol,Ethanol Alcohol
-Das Shampoo, das ihr nach der Keratin Behandlung benutzt sollte auch Alkoholfrei sein! Vor allem müsst ihr auf alcohol denat aufpassen. Allerdings solltet ihr auch wissen, dass nicht alle Alkohole schädlich für das Haar und für das Keratin sind. Es gibt nämlich auch einige „alkoholische Fette und Öle“ also die guten Alkohole,  die unser Haar braucht wie z.B Cetyl Alkohol, Isostearyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Oleyl Alcohol,

 

SILIKONE:
-Es gibt auch bei den Silikonen die guten und die schlechten 🙂
Die guten Silikone kriegt man mit Wasser oder mildem Shampoo aus dem Haar raus.

Das hier sind die Silikone, die ihr auf jeden Fall vermeiden solltet:
-Simethicone, Trimethicone, Trimethylsilylamodimethicone, Trimethylsilooxys, Dimethicone Copolyol, Lauryl Methicone Copolyol, Hydroxypropyl Polysiloxane, Beheonoxy Dimethicone, Phenyl Trimethicone

Erlaubt sind Silikone, die man mit milden Shampoos oder Wasser auswaschen kann:
-Amodimethicone, Dimethicone, Dimethiconol, Beheonoxy Dimethycone, Phenyl Trimethicone

-Dimethicone Copolyol, Lauryl Methicone Copolyol, Hydrolized Wheat Protein Hydroxypropyl Polysiloxane

 

Soooo 🙂 Ich hoffe, dass ich euch mit dieser Liste die Suche nach dem „einigermaßen Perfekten“ Shampoo ein wenig vereinfacht habe 🙂

Lasst euch bitte nicht täuschen, es gibt auf den Regalen sehr viele Keratin-Shampoos. Nur weil die Shampoos laut dem Hersteller Keratin beinhalten heißt es nicht, dass die für dein Haar nach der Keratin Behandlung geeignet sind ! Hier der Beweis dafür :

-Ich sehe Sodium Chloride, die anderen Inhaltsstoffe braucht ihr euch gar nicht mehr anschauen, WEG damit! 🙂

-Die neue Primark-Keratin-Serie, die jetzt auch in der Drogerie erhältlich ist. NEIN, das Shampoo solltet ihr auch nicht benutzen  🙂

 

Viele Stylistinnen empfehlen nach der Keratin Behandlung Babyshampoos zu benutzen. An sich keine schlechte Idee. Ein Babysshampoo sollte sehr mild sein. Ja nur leider ist es nicht immer so 🙁
Hier auch nochmal ein paar Beispiele für euch:

-Wie ihr seht, beinhalten zwei von den drei Shampoos nicht nur Salz Sodium Chloride aber auch SLS. 

 

Auch bei Natur-Kosmetik könnt ihr nachschauen 🙂 In der Drogerie findet ihr einige Natur-Kosmetik-Shampoos wie Weleda, Alverde, Lavera etc.
Auch diese Produkte habe ich für euch unter die Lupe genommen.

-Weleda ist einigermaßen OK 🙂

-Lavera & Sante beinhalten aggressive Sulfate. Also, bitte auch nicht kaufen! 🙂

Wie ihr seht ist es gar nicht so einfach die perfekten Alternativen zu einem professionellen Shampoo zu finden. Denn es gibt keine :). Perfekt sind nur die Shampoos, die extra für das Keratin-Produkt entwickelt worden sind. <3