Keratin Treatment- DIE PFLEGE DANACH

Wie pflege ich meine Haare nach der Keratin Behandlung?
Darf ich mein normales Shampoo weiter verwenden?
Eine Haarkur brauche ich jetzt nicht mehr, oder?

Ja, das stimmt! <3 Die Keratin Behandlung bewirkt Wunder! Haare, die eigentlich immer schwer zu bändigen waren, sind auf einmal weicher, geschmeidiger und lassen sich vieeeeel schneller Stylen. Hier mehr dazu.

Allerdings ist es nur mit dem Besuch bei einer Hairstylistin noch lange nicht getan. Damit das Ergebnis auch langanhaltend bleibt ist die richtige Pflege zu Hause sehr wichtig! So toll wie das Keratin Treatment ist,  ist es auch sehr empfindlich. Beim verwenden von falschen Produkten kann sich das Keratin leider sehr schnell aus dem Haar auswaschen. Hat sich das Keratin ausgewaschen, sieht das Haar wie vor der Behandlung aus.  Und mit schnell meine ich wirklich sehr schnell , in den meisten Fällen dauert es ca. 2-4 Wochen. Ist eigentlich sehr traurig, wenn man bedenkt, dass das Ergebnis eigentlich 3-6 Monate hält.

Hier die wichtigsten Pflegehinweise für euch:

Es ist wichtig zu wissen, dass das Keratin nicht ausgespült wird sondern für die nächsten 72 Stunden im Haar bleiben muss. In dieser Zeit arbeitet das Keratin. Der Vorgang darf nicht früher abgeschlossen werden.

Aus diesen Grund:

-nicht waschen
-nicht nass machen
-nicht zusammen binden
-alles vermeiden, was einen Abdruck hinterlassen könnte
-keine anderen Produkte auftragen

Eigentlich ganz einfach. Ihr müsst nur aufpassen, dass die Haare für die nächsten drei Tage genauso bleiben wie direkt nach der Behandlung. Nachglätten ist erlaubt, man sollte aber nicht damit übertreiben. Wir sagen unseren Kundinnen immer, dass sie die Haare nur morgens nach dem Aufstehen nachglätten sollten, falls  Bedarf besteht 🙂 Nach den ersten 72 Stunden werden die Haare gewaschen und erst dann seht ihr das richtige Ergebnis, bzw wie die Haare geworden sind. UND NEIN ! 🙂 Es bringt nichts, wenn ihr das Keratin länger drauf lasst. Besser wird es nicht , es ist nur zusätzliche Zeit in der ihr auf die Haare aufpassen müsst, bzw in der etwas schief laufen kann 🙂

Damit ihr lange Freude an der Keratin Behandlung habt, müsst ihr erstens das Ausspülen des Keratins minimalisieren und zweitens immer wieder ein bisschen Keratin in das Haar nachfüllen.

Das Keratin spült sich aus, was ganz normal ist und sich nicht vermeiden lässt. Durch das Verwenden von speziellen Shampoos könnt ihr das aber minimalisieren. Das Shampoo, welches ihr nach einer Keratin Behandlung benutzt muss SILIKON-SLS-SALZ-ALCOHOL-Frei sein. (Dazu vieeeel genauer im nächsten Beitrag )
Leider findet ihr die Stoffe in fast allen „normalen“ Shampoos. Wir empfehlen unseren Kunden, die auf unser Produkt abgestimmten Pflegeprodukte. Nur so sind wir sicher, dass so gut wie nichts schief laufen kann 🙂

Durch das verwenden von speziellen Haarmasken, die auf Keratin basieren füllt ihr immer wieder ein bisschen Keratin nach. Dafür einfach die Maske auf das handtuchtrockene Haar auftragen, durchkämmen und unter einem Turban oder einer Haube ca. 10-15 min einwirken lassen. Das könnt ihr einmal die Woche wiederholen 🙂 Eure Haare werden euch dankbar sein <3 Es ist falsch zu denken, dass man nach einer Keratin Behandlung keine Kur mehr verwenden muss. Das Haar muss stets gepflegt werden, egal ob mit oder ohne Keratin 🙂

 

Eine Antwort auf „Keratin Treatment- DIE PFLEGE DANACH“

Kommentare sind geschlossen.